Freitag, 4. Dezember 2015

Review: abends um 10




Abends um 10abends um 10 
von Kate de Goldi 
Genre: Jugendbuch, Liebe, Freundschaft, Familie, Schule
Verlag: Carlsen
Format: Taschenbuch
Seiten: 335 Seiten


"Es war eine Enttäuschung, wie jedes kleine Stückchen Magie aus Geschichten irgendwann von der Last der Wirklichkeit zerdrückt wurde."

Inhalt:

In Frankie Parsons Leben ist alles verlässlich. Konstant. Vorhersehbar. Sogar die ständige Ergänzung seiner sowieso schon sehr langen Liste von Sorgen. Tageslauf, Wochenplan, Jahresrhythmus - nichts ändert sich. Das morgendliche Miauen der Fettkontrolle. Die schlechte Laune seiner großen Schwester. Der tägliche Zickzackweg zum Bus mit seinem besten Freund Gigs. Sein Klassenlehrer Mr A und dessen liebste Waffe: das Wörterbuch. Der Küchenduft bei der Heimkehr. Die Klangwand-Abende mit Louieund Onkel George. Die ausgelassenen Besuche der Tanten. Und die absolut zuverlässigen Antworten seiner Mutter, immer abends um 10. Doch dieses Jahr ist alles anders. Das liegt an Sydney. An ihren liebevollen, neugierigen, taktlosen Fragen. Und Frankie Parsons Welt gerät aus den Fugen. Eine bittersüße Familiengeschichte über Angst und Mut und darüber, was das Leben ausmacht



Meinung:

Die 335 Seiten waren eine schöne, langsame und vorsichtige Geschichte. Ich meine Vorsichtig, da Frankie in seinem Leben alles mit vorsichtig betrachtet wird. Er ist eine vorsichtige Person und auch seine Mum ist auf seine Art sehr vorsichtig. Direkt im ersten Kapitel merkt man, diese besondere vorsichtige Verbindung. Sydney bricht diese Vorsichtigkeit langsam und bringt Frankie langsam zum Nachdenken, ob er nicht langsam sein Leben leben will und mehr ausprobieren soll. Vielleicht sollte er endlich mal fragen, wieso seine Familie so ist wie sie ist.
Ich mochte das Buch sehr. Viele Schlüsselmomente sind wunderschön beschrieben und jedes Kapitel hat ein Moment, wo man sich sammeln muss. Zum Beispiel ist Onkel George nicht direkt Onkel Geroge.
Der einzige Kritikpunkt ist, dass das Ende sehr traurig war und ich es gemein fand, dass de Goldi es so beendet hat. Aber eigentlich war es kein Ende für Frankie, sondern ein Anfang. Ein Anfang in ein neues Leben. 


 
Die Autorin:

Kate De GoldiKate de Goldi, geboren 1959, ist in Christchurch aufgewachsen und lebt heute in Wellington, Neuseeland. Für ihre Kurzgeschichten und Romane hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Für "Abends um zehn" hat sie u.a. den "New Zealand Post Book of the Year Award" und den "Readers' Choice Award" gewonnen und es stand monatelang auf der Bestsellerliste.